Titel-DOA-Geld-der-kolonien

Topstück des Monats Januar

An dieser Stelle möchte ich in Zukunft ein besonders interessantes Stück aus meiner Sammlung vorstellen. Es handelt sich dabei meist um Stücke die von großer Seltenheit sind oder in anderer Weise eine besondere Geschichte erzählen können. Oftmals ist diese Geschichte noch nicht restlos geklärt, sollten Sie vielleicht noch weitere Informationen zu diesem Stück beitragen können, würde ich mich über eine Mail von Ihnen freuen. Meine e-Mail Adresse: mail(at)zborowska.de 

Unscheinbar aber richtig selten !!!

Heute mal eine ehr unscheinbare Seltenheit. Datumszeilen an sich sind ja schon nicht so häufig. Auf Buschnoten sind Sie noch einmal eine Klasse besser, richtig selten wir es aber wenn man in die Tiefe geht. Und dann kommt die Überraschung. Auf Buschnoten sind nicht, wie zu erwarten, die Type 4 oder Type 6 die Raritäten. Nein auf Buschnoten ist die Type 2 die wahre Rarität. Bei Interimsnoten ja ehr eine häufigere Variante fehlt sie bei Buschnoten in fast jeder Sammlung. Offensichtlich war zum Zeitpunkt der Buschnotenherstellung keine Papier mehr mit der Datumszeilenvariante 2 verfügbar. Hier mein Exemplar: 

Datumszeile Typ 2-ER 84751

1 Rupien Buschnote Serie ER. Rückseite mit Datumszeile Typ 2a.  Bezeichnung gem. Buschnotenkatalog B1a Typ 2a 

Der hier gezeigte Schein ist die einzige mir bekannte Buschnote der Serie ER mit Datumszeile Typ 2a. Neben diesem Schein gibt es wohl noch einen Schein in der HVB Sammlung mit Type 2b und einen Schein in einer Privatsammlung Serie IP mit Datumszeile Typ 2a. Sollte noch jemand eine solche Buschnoten besitzen wäre ich für eine Meldung sehr Dankbar. 

Startseite